Aufmacherbild Blog PdJ 2017

Rekordverdächtig – ein Rückblick auf den „Professor des Jahres 2017“

Nachbericht zum Wettbewerb

Bereits zum zwölften Mal fand 2017 der Wettbewerb „Professor des Jahres“ statt. Ausrichter in diesem Jahr war die UNICUM Stiftung. Dass es das bisher erfolgreichste Wettbewerbsjahr werden würde, damit hatte zu Beginn der Nominierungsphase am 18. April 2017 keiner gerechnet.  Mit mehr als 2.000 nominierten Hochschullehrenden an insgesamt 250 Hochschulen wurde der bisherige Höchststand aus dem Jahr 2015 weit übertroffen – ein großartiges Ergebnis! Und vor allem ein wichtiger Schritt zur Ausweitung der Förderung des Praxisbezugs im Studium.

Großes Medieninteresse

Entsprechend laut war in diesem Jahr auch das Medienecho zum Wettbewerbsausgang. Neben zahlreichen Lokalmedien berichteten auch größere Medienhäuser über den Wettbewerb und seine Preisträger. Besonders gefreut haben wir uns über die Berichtserstattung in der BILD und beim Mitteldeutschen Rundfunk. Hier ein kleiner Eindruck von der Berichterstattung zum Wettbewerb:

Lokalo - Prof. Ellwart

lokalo.de, 15.11.2017

Focus Online - Prof. Seel

focus.de, 16.11.2017

Lippische Landes-Zeitung - Prof. Falkemeier

lz.de, 27.12.2017

DetektorFM - Prof. Schmeding

detektor.fm, 10.01.2018

Ostfriesen-Zeitung - Prof. Lange

oz-online.de, 24.11.2017

mdr KULTUR - Prof. Kielstein

mdr.de, 20.01.2017

Hamburger Abendblatt - Prof. Jacobs

abendblatt.de, 16.11.2017

Focus - Prof. Bartl

focus.de, 15.11.2017

 

Die Preisverleihungen: von Hörsaal bis Konzertsaal

Alle Preisträger wurden wie bereits in den Vorjahren im Rahmen von Preisverleihungen entweder direkt an ihren Hochschulen oder in entsprechend feierlichem Rahmen geehrt. Dadurch konnte den Studierenden die Möglichkeit gegeben werden, durch persönliche Anwesenheit ihre Wertschätzung für ihre Professoren zum Ausdruck zu bringen.

So zum Beispiel bei der Preisverleihung von Frau Prof. Kielstein am 15. Januar 2018. Ihre Studierenden hatten Ausdrucke mitgebracht mit denen sie „SUPERHEIKE“ buchstabierten.

Preisverleihung Kielstein

Bildmaterial: Universitätsklinikum Halle (Saale), Zentrale Fotostelle, Daniel Gandyra.

Zuvor wurde im  Dezember der Preisträger in der Kategorie Ingeniuerwissenschaften/IT – Prof. Sven Carsten Lange – der Hochschule Emden-Leer ausgezeichnet. Seine überaus gut besuchte Veranstaltung zum Thema „Fertigungstechnik“ bot den Rahmen für die Preisverleihung. Die Jury wurde durch Roman Dykta von Capgemini – einem der Förderer des Wettbewerbs – vertreten.

PdJ 2017 Sven Carsten Lange

Bildmaterial: Hochschule Emden-Leer

Eine Preisverleihung der besonderen Art fand dieses Jahr in Leipzig statt. Und zwar für den Preisträger der Kategorie Geistes-/Gesellschafts- und Kulturwissenschaften Prof. Martin Schmeding. Er wurde für seine Leistungen in der Vorbereitung junger Orgelspieler auf ihre berufliche Praxis im Rahmen seiner Konzertveranstaltung an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Medelssohn Bartoldy“ ausgezeichnet.

PdJ 2017 Schmeding

Bildmaterial: Jörg Singer

Zuletzt wurde am 08. Februar 2018 mit Prof. Matthias Jacobs von der Bucerius Law School in Hamburg der erste Jurist der Wettbewerbsgeschichte ausgezeichnet. Auch für ihn fanden die Studierenden herzliche Worte und lobten sein Engagement in der Ausbildung junger Rechtswissenschaftler. Die Laudatio für Prof. Jacobs hielt stellvertretend für unseren Förderer Hays Herr Christian Jost.

PdJ 2017 Buscerius Jacobs

Bildmaterial: Ronald Frommann/Buscerius Law School

Wir danken unseren Schirmherren – dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie – und unseren Förderern Capgemini und Hays für Ihre Unterstützung und freuen uns schon auf den „Professor des Jahres 2018“.