journalismus workshop

Nachwuchsredakteure „in the making“

Nachbericht zum Wochenendseminar „Innovativer Journalismus 2018“ der UNICUM Stiftung

Und wieder geht ein großartiges Seminarwochenende zu Ende. Auch diesmal kamen rund 35 angehende junge JournalistInnen aus dem gesamten Bundesgebiet auf dem Zauberberg der Theodor-Heuss-Akademie der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit zusammen. Thematisch drehte sich in den Tagen vom 02. bis 04. März alles ums Thema digitaler Journalismus. Denn auf dem Arbeitsmarkt wird jungen Medienmachern derzeit viel abverlangt. Umfassende Kenntnisse in den Bereichen SEO, Social Media und CMS gehören mittlerweile zu den wichtigsten Bewerbungskriterien. Auskennen sollte man sich im Idealfall in all diesen Bereichen. Eine Herausforderung aber auch eine Chance.

Anna Lenja Hartfiel: CMS, SEO, journalistisches Schreiben – das macht ein Online-Redakteur

Das betonte auch unser Head of Digital Content Anna Lenja Hartfiel. Sie eröffnete am Freitagabend das Seminar mit einem Kurzworkshop zum Thema Content Management Systeme. Sie erklärte,mit welchen CMS-Tools in der Online-Redaktion von UNICUM gearbeitet wird, wie diese aufgebaut sind und erläuterte die wichtigsten Funktionen von WordPress und Drupal. Zum Abschluss des Themenblocks erhielten die TeilnehmerInnen ein Online-ABC, das alle wichtigen Begriffe für den nächsten Seminartag zusammenfasste. Der Freitag endete mit einer Vorführung des mit zwei Oscars prämierten Journalistenfilms „Spotlight“ in der großen Halle der Theodor-Heuss-Akademie in Gummersbach.

Phil Wennker: Schreiben für Menschen und Maschinen – technische Grundlagen für (angehende) Journalisten

Nach einem üppigen Frühstück ging es am Samstag auch direkt ans Eingemachte. Phil Wennker, Inhaber der Agenturen SEOheads, dataheads und Mitgründer der Deep Data Analytics UG zeigte, wie viel Bedeutung der Search Engine Optimization (kurz: SEO) im journalistischen Alltag zukommt und lieferte nützliche Praxis-Tipps im Umgang mit Google und Bing. Auch das Thema Social Media wurde ausführlich behandelt. Besonders im Hinblick auf die Neuerungen, mit denen sich News-Portale zukünftig bei Facebook konfrontiert sehen, gab es spannende Hinweise und Handlungsempfehlungen.

Ergänzend zum eher technischen Input von Phil Wennker, erläuterte Anna Lenja Hartfiel im Rahmen einer Online-Schreibwerkstatt die konkrete praktische Umsetzung von SEO anhand eines aktuellen UNICUM-Beitrags. Dabei hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Außerdem konnten sie sich wichtiges Feedback zu ihrem eigenen Content einholen.

Im Anschluss an den Praxisworkshop übernahm noch einmal Phil Wennker und ergänzte seinen technischen Workshop zum Thema SEO und Social Media um die Komponenten der Monetarisierung von und Erfolgsmessung bei journalistischen Inhalten. Dazu stellte er die wichtigsten Analyse-Tools und Kennzahlen vor, mit denen jeder Journalist vertraut sein sollte.

Nach einem langen und produktiven Abend kamen alle TeilnehmerInnen noch einmal zu einem ungezwungenen Kamingespräch zusammen und stellten den ReferentInnen ihre persönlichen Fragen zu den besprochenen Inhalten.

Mark Heywinkel: Trends im digitalen Journalismus – welche Tools und Insights brauchen Journalisten von Morgen?

Den finalen Tag des Wochenendes füllte Mark Heywinkel mit Leben. Er arbeitet als Head of Developement bei ze.tt, dem jungen Online-Ableger der ZEIT. Er lieferte den TeilnehmerInnen einen umfassenden Einblick in den journalistischen Alltag. Neben der Vorstellung diverser Tools und Strategien zeigte er vor allem berufliche Chancen für junge MedienmacherInnen auf. Außerdem erklärte er die wichtigsten Buzzwords der Journalistenbranche  und vermittelte den Teilnehmern Tipps und Tricks zur journalistischen Selbstvermarktung.

Nach jeder Menge Input, neuen Informationen, interessanten Gesprächen und reichlich guter Verpflegung endete das Seminar-Wochenende an der Theodor-Heuss-Akademie am frühen Sonntagnachmittag. Von SchülerInnen bis jungen HochschulabsolventInnen waren die TeilnehmerInnen bunt gemischt. Es herrschte eine lockere, dennoch konzentrierte Atmosphäre während der Workshops und jeder konnte am Ende wichtige Erkenntnisse für sich mit nach Hause nehmen.

Aktuelle Informationen über dieses und weitere Angebote der UNICUM Stiftung findet ihr auf der UNICUM Stiftung Veranstaltungsseite.

UNICUM Stiftung Logo

Logo Theodor-Heuss-Akademie