Expertenkreis Qualitaetsjournalismus

Guten Journalismus erhalten: UNICUM Stiftung tritt Expertenkreis Qualitätsjournalismus bei

Die UNICUM Stiftung ist dem Expertenkreis Qualitätsjournalismus beigetreten, der sich für einen unabhängigen und kritischen Journalismus in Deutschland einsetzt. Die vom Medienunternehmen UNICUM gegründete Stiftung fördert Nachwuchsjournalisten mit deutschlandweiten Kompetenz-Workshops und einem Publikationsangebot für hochwertige Text-, Foto- und Videobeiträge.

Als einer von 36 Akteuren unter dem Dach des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen engagiert sich die UNICUM Stiftung für Qualitätsjournalismus im digitalen Zeitalter. „Guter Journalismus, auch auf dem Smartphone, gehört zu den Lebensbedingungen einer modernen Demokratie und Marktwirtschaft. Journalisten von morgen dazu zu befähigen ist unser Auftrag“, sagt Manfred Baldschus, Geschäftsführer der UNICUM Stiftung.

Der Expertenkreis Qualitätsjournalismus hat insbesondere die tiefgreifenden Veränderungen im Blick, mit denen der klassische Journalismus im digitalen Zeitalter konfrontiert wird: Wenn im Netz jeder Nutzer eigene publizistische Erzeugnisse anbieten und sich als Meinungsmacher profilieren kann, werden die Erlösquellen für Qualitätsjournalismus knapper. Der Bedarf an guten Journalisten, die aufklären und informieren, einordnen und kontrollieren, ist zugleich ungebrochen. Diese auseinanderstrebenden Enden zusammenzubringen, ist die herausfordernde Arbeitsgrundlage des Expertenkreises.

Mehr erfahren über den Expertenkreis Qualitätsjournalismus im Bundesverband deutscher Stiftungen: www.stiftungen.org

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.