Psychologe Sebastian Bartoschek

2. Multiplikatorenschulung für studentische Flüchtlingshelfer

Knapp 60 Ehrenamtler zu Gast in Bochum

Die 2. Multiplikatorenschulung für studentische Flüchtlingshelfer im Blue Square der Ruhr-Universität Bochum ist Geschichte. Die Erfolgsbilanz des 09. Dezember 2016: knapp 60 Teilnehmer aus zehn Bundesländern, mehr als 30 vertretene Hochschul-Initiativen, vier spannende Workshops und eine Menge guter Gespräche.

Veranstaltet von der UNICUM Stiftung und gefördert vom Bundesministerium des Inneren (BMI), bot die ganztägige Schulung eine Mischung aus nützlichen Kompetenzworkshops und entspanntem Netzwerken. Die vier Dozenten des Tages vermittelten den fast ausnahmslos ehrenamtlichen Helfern professionelles Rüstzeug für ihr Engagement in der Flüchtlingsarbeit.

Im Einzelnen:

  • Maria Bongers (Dipl.-Sozialarbeiterin beim Sozialdienst katholischer Frauen Recklinghausen e.V.) mit dem Thema „Strukturen und Netzwerke in der Flüchtlingsarbeit“.
  • Gudrun Galster (Fachanwältin für Ausländer- und Familienrecht) mit dem Thema „Asyl- und Ausländerrecht für Flüchtlingshelfer“.
  • Dr. Sebastian Bartoschek (Gerichtsgutachter und Inhaber des Instituts für Psychologische Dienstleistungen) mit dem Thema „Selbstschutz, Selbsthilfe und Ausgleich für studentische Flüchtlingshelfer“.
  • Ayşe Balyemez (Leiterin des Zentrums für interkulturelle Erziehungshilfen Bochum bei PLANB Ruhr) und Dr. Sebastian Bartoschek mit dem Thema „Umgang mit emotional belastenden Erlebnissen und Strukturen in der Flüchtlingsarbeit“.

Ein besonderer Fokus lag in diesem Jahr auf den Helferinnen und Helfern und ihrem auch emotional herausfordernden Engagement. Die Grundgedanken: Das beste Geben, ohne  dabei selbst auf der Strecke zu bleiben. Rote Linien der individuellen Belastbarkeit ziehen und einhalten. Ggf. den Mut haben, „es nicht immer weiter aushalten zu müssen“. – Gedanken, die  in einer von großem wechselseitigen Vertrauen und Respekt geprägten Atmosphäre vertief wurden.

Im Rahmen der Multiplikatorenschulung präsentierte die Stiftung auch ihr vom BMI gefördertes Netzwerk-Projekt: Ein Online-Verzeichnis, das mittelfristig alle studentischen Flüchtlingshilfe-Initiativen in Deutschland erfassen soll und unter www.studentische-fluechtlingshilfe.de erreichbar ist.

Es folgt eine Bildergalerie, einen ausführlichen Veranstaltungsbericht gibt’s auf unicum.de.